Messias mit dem Jugendkonzertchor Bonn und Cornu Copiae Krakau

Händels Meisterwerk mit jungen Stimmen und alten Instrumenten

Ungewöhnlich ist es sicher, wenn ein Jugendchor mit 34 Mitgliedern zwischen 11 (demnächst 12) und Mitte Zwanzig sich an eine (mit Rücksicht auf das Publikum nur fast vollständige) Aufführung von Händels Messias wagt, jenem Meisterwerk, in dem ein chorisches Highlight einem anderen folgt – nur unterbrochen von betörend schönen Arien und Rezitativen.

Der Jugendkonzertchor Bonn kooperiert dabei mit dem ambitionierten Krakauer Ensemble Cornu Copiae (auf Originalinstrumenten) unter seiner hervorragenden jungen Konzertmeisterin Karolina Habalo. Bonner Opernfreunde dürfen sich auf ein Wiederhören mit dem jungen ungarischen Tenor Tamás Tarjányi freuen, der seine Bonner Karriere gleich an der Oper in München fortsetzte. Eine Freude wird es sein, die kaum über dem Durchschnittsalter der ChorsängerInnen liegende, als sehr begabt geltende junge Kölner Altistin Bettina Schaeffer mit der Alt-Partie des Messias zu hören. Die Sopran- und Bass-Partien sind mit erfahrenen Alte-Musik-Spezialisten aus Krakau besetzt.

Der Chor hat bereits bei seinem Gründungsprojekt vor 6 Jahren mit der Bonner Oper (und Tamas Tarjányi als Aeneas in Purcells „Dido and Aeneas“) und kurz danach mit dem Beethovenfest kooperiert. In den vergangenen beiden Jahren trat der Jugendkonzertchor mit Bonner Erst- und Uraufführungen von vokal-instrumentalen Werken des 20. und 21. Jahrhunderts hervor. 

Weitere Informationen zum „Messias“ gibt es hier.

Samstag, 07.09.2019, 20.00 Uhr: Kath. St. Remigius-Kirche, Bonn (Brüdergasse 8)

Sonntag, 08.09.2019, 18.00 Uhr: Ev. Christuskirche, Bad Godesberg (Wurzerstraße 31)

Erstes Konzert: Freitag, 23.08.2019, 19.00 Uhr, Herz-Jesu-Basilika, Krakau

Ausführende: Jugendkonzertchor Bonn, Cornu Copiae (Krakau), Joanna Radziszewska-Sojka (Sopran), Bettina Schaeffer (Alt), Tamás Tarjányi (Tenor), Dawid Biwo (Bass)
Leitung: Thomas Busch     

Eintrittskarten:
Bei Bonn-Ticket und Mitgliedern des Jugendchores: 20€ (12€ für SchülerInnen/Stud.), Abendkasse